Fussball

Bereits am letzten Freitag wurde um 19.30 Uhr die Partie SV Ayl II gegen SG Trassem/Kirf angepfiffen. In der fünfzehnten Minute war es Tobias Brenner (7) der zum 0:1 einschob bevor um die zweiunddreißigste Minute Pascal Pleimling (2) mit einem Doppelschlag zum 0:3 erhöhte. So ging es auch in die Halbzeitpause.
Die zweite Halbzeit war gerademal zwei Minuten alt und Pascal Pleimling (2) erhöhte zum 0:4 und genau zwei Minuten spätere konnte sich Philipp Steinmetz (18) in die Torschützenliste eintragen lassen. Beim Stand von 0:5 erzielte der SV Ayl II den Ehrentreffer zum 1:5. Kurz darauf stellte Tobias Brenner (7) den alten Abstand wieder her und setzte noch ein Tor zum 1:7 drauf. Mit dem Schlusspfiff markierte Jörg Huber (9) zum 1:8 Endstand.
Für die SG Trassem/Kirf spielten: 1 Michael-Lee Chapman, 2 Pascal Pleimling, 3 Johannes Hoffmann, 4 Jeff Zeimes, 6 Michael Kießling (74' Fabio Wambach 14), 7 Tobias Brenner, 8 Elmar Funk, 9 Jörg Huber, 12 Julian Steinmetz, 17 Denis Kettenhofen (60' Phillip Serwazi 11), 18 Philipp Steinmetz

Am kommenden ‚Sonntag, 19.10.2014 reist die SG Trassem/Kirf nach Wincheringen. Anpfiff ist um 12.30 Uhr.


Ein aktionsreiches Wochenende liegt hinter den Kickern der JSG Trassem. Am letzten Freitag reisten die Jungs nach Temmels, um sich mit der SG Obermosel zu messen. Nach gutem Beginn, stand es in der Halbzeit verdient 2:2. In einem auch weiterhin ausgeglichenen Spiel nutzen unsere Spieler ihre Chancen nicht und vernachlässigten sträflich die eigene Defensive. Temmels nutzte hingegen die gegebenen Möglichkeiten und setzte sich schlussendlich mit 6:2 durch.
Schon einen Tag später, am Samstag, war die Mannschaft aus Könen zu Gast im Trassemer Waldstadion. Im Gegensatz zu Freitag, wurden in diesem Spiel die Chancen genutzt und so gingen unsere Kids mit 10:1 als Sieger vom Platz.
Das Highlight war allerdings das eigene Jugendturnier am Sonntag. Bei schönstem Spätsommerwetter wurde guter Fussball gezeigt. Die Spiele gegen Saarburg(3:0), Könen(1:0) und die JSG Wincheringen(1:0) konnten gewonnen werden. Nur der Mannschaft aus Wasserliesch musste man sich in einem ausgeglichenen Spiel mit 1:3 geschlagen geben.
Es spielten: Tim Kettenhofen, Leo Diogo(1), Fynn Melk(1), Len Sieren, Julius Seibt, Simon Day, Fabrice Fontaine, Fabian Rittweger(5), Felix Rauen, David Majeres(3), Ben Koewenig(1), Nic Hackenberger, Julien Scheer, Finley Hein, Maximilian Gertke(1) und Max Lauer(4).

Auf dem Jugendturnier hatte auch die neuformierte Bambini-Mannschaft aus Trassem ihren ersten Auftritt. In tollen Spielen mussten sich die Jungstars zwar jeweils geschlagen geben, jedoch gab es das erste Tor für die Bambini durch Louis Barth zu feiern.

 

Es spielten: Louis, Melia, Matteo, Gabriel, Lasse, Philipp, Noah, Lennart und Julius

An dieser Stelle bedankt sich die DJK Trassem für alle Helferinnen und Helfer, die dazu beigetragen haben, dass das Turnier zu dem geworden ist, was es war:
Ein riesengroßer Spaß für die Jugend !!!

Am Mittwoch, 17.09.2014 um 19.30 Uhr empfing die SG Trassem/Kirf zur 3. Runde des Kreispokals die SSG Mariahof Trier auf dem Rasenplatz in Trassem. In einem Spiel zweier gleichwertiger Mannschaften konnte der Favorit SSG Mariahof Trier zunächst in der achten Spielminute mit 0:1 in Führung gehen. Die SG Trassem/Kirf hielt dagegen und konnten mit einem Doppelschlag um die dreiundzwanzigste Minute durch die Treffer von Elmar Funk und Johannes Hoffmann mit 2:1 das Blatt wenden. Die SG Trassem/Kirf verpasste es jedoch den Vorsprung weiter auszubauen, die Chancen dazu lagen sozusagen auf dem Fuß. Die SSG Mariahof Trier hatte dem Spiel der SG Trassem/Kirf wenig entgegenzusetzen und antwortete mit entsprechender Härte. Durch diese Spielweise der SSG Mariahof Trier handelte sich diese Mannschaft insgesamt acht gelbe Karten und am Ende der Verlängerung auch noch eine gelb-rote Karte ein. Die Führung der SG Trassem/Kirf hielt bis zur fünfundsiebzigsten Minute, als der Gast mit einer Einzelleistung den 2:2 Ausgleich gelang. So blieb es auch in der regulären Spielzeit. In der Verlängerung schaffte es keine der beiden Mannschaften die Führung zu erzielen, und das Elfmeterschießen musste entscheiden. Die SSG Mariahof Trier konnte alle fünf Elfmeter einnetzen und die SG Trassem/Kirf nur vier, sodass am Ende der glückliche Sieger SSG Mariahof Trier hieß.

Auf dem Platz stehen sich zwei unterschiedliche Mannschaften gegenüber. Ob die SG Trassem/Kirf den A-Ligist bezwingen kann, wird sich dann zeigen.
Für die SG Trassem/Kirf spielten: 1 Micheal-Lee Chapman, 2 Pascal Pleimling (58' Christoph Breton), 3 Johannes Hoffmann (63' Philipp Steinmetz), 4 Dennis Kettenhofen, 5 Sebastian Reinzbach, 7 Tobias Brenner, 8 Elmar Funk, 9 Jörg Huber, 10 Timo Wellenberg.

Am Sonntag, den 21.09.2014 um 13.00 Uhr hatte die SG Trassem/Kirf den Tabellenführer, die SG Oberemmel II auf dem Rasen in Trassem zu Gast. Die SG Trassem/Kirf spielte wie in den vergangenen Wochen mit einer hervorragenden Mannschaftsleistung und konnte bereits mit einem 2:0 Vorsprung die erste halbe Stunde dominieren. Die SG Oberemmel II kam nun besser ins Spiel und konnte vor der Halbzeit noch den 2:2 Ausgleich erzielen.
In der zweiten Halbzeit dominierte die SG Trassem/Kirf wiederum den Tabellenführer und ging weiter in Führung. Die Offensive der SG Oberemmel II fand jedoch den Weg zum 3:3 Ausgleich. Die SG Trassem/Kirf wollte den Sieg und wurde mit dem 4:3 zu Recht belohnt. Die verdiente Führung hielt bis kurz vor Spielende, als die SG Oberemmel II zum 4:4 Ausgleich und Endstand einschieben konnte.

Am Sonntag, den 28.09.2014 um 11.00 Uhr wurde die Partie SV Tawern III gegen die SG Trassem/Kirf angepfiffen. Der erste Spielzug der SG Trassem/Kirf brachte bereits nach drei Minuten das 0:1 durch Timo Wellenberg. Ein Auftakt nach Maß. Der SV Tawern baute seine Abseitsfalle auf, womit die SG Trassem/Kirf und auch der Unparteiische seine Not hatte. Durch einen platzierten Freistoß konnten die Gastgeber in der ersten Hälfte zum 1:1 ausgleichen.
In der zweiten Hälfte dominierte die SG Trassem/Kirf das Spiel und erhöhte durch einen Foulelfmeter zum 1:2. Im Anschluss wurden unzählige Chance leichtfertig vergeben, sodass es bei dem knappen Sieg blieb.
Am Ende der Partie verletzte sich Stürmer Timo Wellenberg schwer und musste in ein Krankenhaus eingeliefert werden. Wir wünschen ihm gute Besserung und eine baldige Genesung.

Am vergangenen Sonntag kam die SG Trassem/Kirf nicht richtig ins Spiel. Immer wieder konnten die Sportfreunde aus Kreuzweiler durch Kampf und hohem Körperkontakt das Spiel der SG Trassem/Kirf beeinflussen. Nach dem 0:1 hatte die SG Trassem/Kirf die Chance durch einen Foulelfmeter das Ergebnis zu neutralisieren. Allerdings wurde diese Chance nicht genutzt. Gleich im Gegenzug konnten die Sportfreunde sogar auf 0:2 erhöhen.
Nach der Halbzeit investierte die SG Trassem/Kirf mehr in die Offensive und konnte durch einen sehenswerten Kopfballtreffer von Sebastian Reinzbach zum 1:2 verkürzen. Kreuzweiler konterte gut und erzielte zeitnah die 1:3 Führung. Die SG Trassem/Kirf gab das Spiel nie auf und konnte kurz vor Ende der Partie durch Kapitän Johannes Hoffmann auf 2:3 verkürzen.

Am kommenden ‚Freitag, 10.10.2014 reist die SG Trassem/Kirf zu Ayl II. Anpfiff ist um 19.30 Uhr.

Am Samstag, 27. September startete die neu formierte F1-Jugend der JSG Trassem in die Saison. Mit neuen, von den Stadtwerken Trier gesponserten Trikots begaben sich die Kicker auf die Fahrt nach Ayl. Schon direkt nach Anpfiff zeigten unsere Jungs, dass sie spielerisch schönen Fußball spielen können. Sie dominierten das Spiel, mussten aber nach einer Unachtsamkeit in der Abwehr, den Aylern den ersten Treffer überlassen. Kurz darauf war Fabian Rittweger aber erfolgreich und erzielte den Ausgleichstreffer. Danach gelang den Trassemern fast nichts mehr. Ein Eigentor, zwei Tore nach Eckbällen und zwei weitere Tore waren der Verdienst für die kämpfende Ayler Mannschaft. Tim Kettenhofen erzielte noch das zweite Tor für unsere JSG zum 6:2 Endstand für Ayl.

 

Unsere Kicker(v.l.):Felix Rauen, Fabrice Fontaine, Fynn Melk, Julien Scheer, Ben Koewenig, Maximilian Gerntke, Julius Seibt, David Majeres, Fabian Rittweger, Tim Kettenhofen, Nick Hackenberger, Finley Hein, Max Lauer, Len Sieren, Simon Day, Timo Konsbrück und Leo Diogo.

Am Sonntag, 12.Oktober 2014 findet auf dem Trassemer Rasen ein Jugendturnier der Bambini und F-Jugend statt. Ab 10.30 Uhr starten die Bambini in das Turnier. Die Mannschaften aus Trassem, Kirf, Saarburg, Irsch und Könen stehen sich gegenüber.
Ab 12.30 Uhr beginnen die Spiele der F-Jugend. Die teilnehmenden Mannschaften sind JSG Trassem 1, JSG Trassem 2, Fortuna Saarburg 1, Fortuna Saarburg 2, JSG Wincheringen, JSG Wasserliesch/Oberbillig und FC Könen.
Den teilnehmenden Mannschaften und den Zuschauern wünschen einen guten Turnierverlauf.

Am Mittwoch, 17.09.2014 um 19.30 Uhr empfing die SG Trassem/Kirf zur 3. Runde des Kreispokals die SSG Mariahof Trier auf dem Rasenplatz in Trassem. In einem Spiel zweier gleichwertiger Mannschaften konnte der Favorit SSG Mariahof Trier zunächst in der achten Spielminute mit 0:1 in Führung gehen. Die SG Trassem/Kirf hielt dagegen und konnten mit einem Doppelschlag um die dreiundzwanzigste Minute durch die Treffer von Elmar Funk und Johannes Hoffmann mit 2:1 das Blatt wenden. Die SG Trassem/Kirf verpasste es jedoch den Vorsprung weiter auszubauen, die Chancen dazu lagen sozusagen auf dem Fuß. Die SSG Mariahof Trier hatte dem Spiel der SG Trassem/Kirf wenig entgegenzusetzen und antwortete mit entsprechender Härte. Durch diese Spielweise der SSG Mariahof Trier handelte sich diese Mannschaft insgesamt acht gelbe Karten und am Ende der Verlängerung auch noch eine gelb-rote Karte ein. Die Führung der SG Trassem/Kirf hielt bis zur fünfundsiebzigsten Minute, als der Gast mit einer Einzelleistung den 2:2 Ausgleich gelang. So blieb es auch in der regulären Spielzeit. In der Verlängerung schaffte es keine der beiden Mannschaften die Führung zu erzielen, und das Elfmeterschießen musste entscheiden. Die SSG Mariahof Trier konnte alle fünf Elfmeter einnetzen und die SG Trassem/Kirf nur vier, sodass am Ende der glückliche Sieger SSG Mariahof Trier hieß.

Auf dem Platz stehen sich zwei unterschiedliche Mannschaften gegenüber. Ob die SG Trassem/Kirf den A-Ligist bezwingen kann, wird sich dann zeigen.

Für die SG Trassem/Kirf spielten: 1 Micheal-Lee Chapman, 2 Pascal Pleimling (58' Christoph Breton), 3 Johannes Hoffmann (63' Philipp Steinmetz), 4 Dennis Kettenhofen, 5 Sebastian Reinzbach, 7 Tobias Brenner, 8 Elmar Funk, 9 Jörg Huber, 10 Timo Wellenberg.

Aktuelle Seite: Home Fussball