Fussball

Spielbericht SG Trassem/Kirf – SG Serrig/Saarburg II 4:1

Eine Woche, nachdem die SG aus Trassem/Kirf gegen den VFL Trier II ihren ersten Sieg einfahren konnte, galt es nun, im Derby gegen die zweite Mannschaft der SG Serrig/Saarburg mit dem ersten Heimsieg nachzulegen. Mit einer fast identischen Startaufstellung (Johannes Hoffmann für Karsten Frank) wie im Spiel gegen den VFL Trier II ging die Mannschaft von Trainer Christian Repplinger ins Spiel.


Nach nur 7 Minuten war schon zu sehen, dass der Sieg am vergangenen Wochenende kein Zufall war. Hinten gut gestaffelt erarbeitete sich die Heimmannschaft einen Freistoß kurz vor der Strafraumgrenze, den Volker Biwer sehenswert verwandelte. Die kommenden Minuten waren wieder geprägt durch Unkonzentriertheiten im Defensivspiel. Dies nutzten die Gäste aus und sorgten ebenfalls per Freistoß für den 1:1 Ausgleichtreffer in der 16. Minute.


Der Rest der Halbzeit verlief mehr oder weniger ereignislos, wobei die Gäste aus Serrig/Saarburg zumeist versuchten, das Spiel von hinten unaufgeregt aufzubauen. Dem stand jedoch eine gut aufgestellte Viererkette inklusive 6er entgegen, die die Angriffsversuche der Gäste zu verhindern wussten. Folgerichtig ging es mit 1:1 in die Kabine.

Mit frischen Kräften begann die zweite Hälfte und bereits in der 57. Minute, zwei Minuten nach seiner Einwechslung, erzielte Axel Steinmetz bei seinem Debut für die SG den 2:1 Führungstreffer für die Gastgeber. Nach einer Flanke von Timo Wellenberg katapultierte Steinmetz den Ball sicher in die Maschen. Auch in der zweiten Hälfte zahlte sich das 4-1-4-1 System der Gastgeber aus, denn die Defensivordnung war dafür verantwortlich, dass Torwart Kevin Schmitt kaum ins Spiel eingreifen musste.

Das Highlight der Partie wurde den Zuschauern dann in der 82. Minute präsentiert als Johannes Hoffmann den Ball aus etwa 40 Metern mit der Pieke in den linken Winkel wuchtete. Die Gäste aus Serrig/Saarburg, die mittlerweile nur noch zu zehnt agierten, versuchten weiterhin, Druck nach vorne zu machen, waren aber spätestens nach dem Treffer zum 4:1 durch Christian Repplinger in der 88. Minute geschlagen.

Damit endete das Spiel mit 4:1 und die SG aus Trassem/Kirf konnte somit den zweiten Sieg in Folge und den ersten Heimsieg feiern. Nach einem freien Wochenende geht es als nächstes am 06.09.2017 nach Wincheringen.

Aktuelle Seite: Home Fussball Spielbericht SG Trassem/Kirf – SG Serrig/Saarburg II 4:1