Fussball

SG Wincheringen I – SG Trassem/Kirf 5:2

 Im vierten Spiel traf die SG auf die erste Mannschaft der SG Wincheringen/Merzkirchen/Palzem. Auf dem Rasenplatz in Wincheringen fiel der Start für die Gäste äußerst ungünstig aus, als es schon nach 17 Minuten mit 2:0 in Rückstand geriet. Dabei war deutlich zu erkennen, dass die komplette Hintermannschaft geistig nicht auf dem Platz schien und die Offensive der Gastgeber schalten und walten ließ. Der Anschlusstreffer zum 2:1 durch Timo Wellenberg, der aus etwa 20 Metern den Ball in den linken Winkel wuchtete war nur für die Statistik relevant, denn bereits unmittelbar nach dem Treffer erhöhten die SG aus Wincheringen auf 3:1. Damit ging es auch in der Höhe völlig verdient in die Pause.

Nach einer deutlichen Halbzeitansprache wollte sich vor allem die Hintermannschaft der Gäste in der zweiten Hälfte besser präsentieren. Dies gelang nur bedingt, denn schon vier Minuten nach Anpfiff kassierten die Trassem/Kirfer das 4:1 und dementsprechend waren alle Pläne über den Haufen geworfen. Nichtsdestotrotz waren in der Folge die Bemühungen zu sehen, ins Spiel zurückzukehren. Großchancen durch Timo Wellenberg und Karsten Frank zeigten, dass im Spiel definitiv was drin gewesen wäre. Der zwischenzeitliche Treffer zum 4:2 durch David Weber war diesen Bemühungen geschuldet, am Ende jedoch lediglich ein kleines Leuchtfeuer. Kurz vor Schluss setzen die Gastgeber mit dem 5:2 den Schlusspunkt und konnten somit die den dritten Sieg der SG Trassem/Kirf verhindern.

Das Spiel war geprägt durch schläfrige Gäste, die immer einen Schritt zu spät schienen. Die SG Wincheringen/Merzkirchen/Palzem nutze dieses Schläfrigkeiten gekonnt aus und konnten somit ihre Akzente setzen. Am kommenden Sonntag gilt es für die SG Trassem/Kirf, mit einer deutlichen Leistungssteigerung anzutreten, um in Kirf gegen den Tabellendritten aus Tawern eine Chance zu haben.

Aktuelle Seite: Home Fussball SG Wincheringen I – SG Trassem/Kirf 5:2