Fussball

SG Trassem/Kirf – SG Nittel II 3:3

Es war mal wieder Heimspiel angesagt für die erste Mannschaft aus Trassem/Kirf und dieses Mal hieß der Gegner SG Nittel II. Wie schon so oft in den vergangenen Spielen zappelten schon früh in der Partie die Netze. Bereits nach 10 Minuten lautete der Spielstand 0:2, denn die Nitteler nutzten abermals Unkonzentriertheiten in der Defensive der Gastgeber aus und schenkten der SG zwei Treffer ein. Frühaufsteher scheinen unsere Jungs zumindest in dieser Saison also (noch) nicht zu sein. Was man Ihnen jedoch nicht abstreiten kann, ist Moral. Denn trotz des frühen Rückstandes kam die SG zu einigen Chancen, darunter ein Elfmeter (31.), den David Eyschen jedoch rechts übers Tor katapultierte. Davon unbeeindruckt folgte sechs Minuten später der Anschlusstreffer durch Christoph Breton, der den Torwart der Gäste gekonnt umspielte. Mit 1:2 pfiff der Schiedsrichter, der das Spiel weitesgehend gut leitete, zur Pause.

Nach den obligatorischen 15 Minuten Halbzeitpause zeigten die Gastgeber, dass tief im Inneren vielleicht doch einige Frühaufsteher in Ihren Reihen schlummern. Denn schon in der 51. Minute konnten die heimischen Fans das 2:2 feiern, das David Eyschen erzielte und damit seinen verschossenen Elfmeter vergessen machte. Daraufhin kam die SG aus Trassem/Kirf zu einigen Chancen, jedoch ein Freistoß für die Gäste von der Obermosel (66.) war für die Führung der Gäste verantwortlich. Aus ca. 20 Metern wurde der Ball für SG-Torwart Kevin Schmitt unhaltbar abgefälscht. Ein Tor, was zu diesem Zeitpunkt der Heimmannschaft besonders schmerzte. Frei nach dem Motto „Mund abputzen, weitermachen!“ spielte unsere erste Mannschaft weiter nach vorne. Schon drei Minuten nach dem Rückstand wurde Timo Wellenberg im Strafraum zu Fall gebracht und es ertönte folgerichtig der Elfmeterpfiff. Christoph Breton verwandelte sicher zum 3:3 (69.). In den letzten gut 20 Minuten gab es auf beiden Chancen gute Chancen, Tore fielen allerdings keine mehr. Daher endete das Spiel zwischen der SG Trassem/Kirf und der SG Nittel II mit 3:3.

Nach dem Spiel gegen Kommlingen hatte sich die Mannschaft von Christian Repplinger viel vorgenommen, konnte jedoch aufgrund abermal schlechter Chancenausbeute nicht mehr als einen Punkt erringen. Am kommenden Sonntag sollte der Fokus jedoch auf einer soliden Defensive liegen, denn mit dem SV Ayl kommt der Tabellenführer nach Kirf, wo aufgrund der Kirfer Kirmes das Heimspiel ausgetragen wird.

Aktuelle Seite: Home Fussball SG Trassem/Kirf – SG Nittel II 3:3