Fussball

SG Trassem/Kirf – FC Kommlingen II 18.03.2018 1:0

Am Sonntag reiste der Tabellenletzte aus Kommlingen nach Kirf und bei eisigen Wind gestaltete sich schnell das erwartete Bild. Einige gute Chancen wurden auf Seiten der SG entwickelt, nur das Tor fehlte. Nichtsdestotrotz kamen auch die Kommlinger gefährlich vors Tor von SG-Torhüter David Eyschen. Alles in allem war es dennoch kein Leckerbissen, hatten beide Mannschaften mit den Temperaturen und dem Platz zu kämpfen. Folgerichtig ging es mit 0:0 in die Pause.

Nach der Halbzeitpause, die bis auf die letzte Minute ausgenutzt wurde, sahen die Zuschauer ein ähnliches Bild, doch nun waren es die Gäste, die von Zeit zu Zeit besser ins Spiel fanden. Zwar konnte die SG ab und an Offensivakzente setzen, doch zu einem Tor reichte es nicht. Es war ein Spiel, das den Ausdruck „hartumkämpft“ und „ruppig“ durchaus verdient hat. So dauerte es bis in die Nachspielzeit, bis Tobias Brenner nach Vorlage von Timo Wellenberg alleine vor dem Gästekeeper stand und sicher verwandelte. Wenige Minuten danach pfiff der Schiedsrichter zum Gefallen aller Beteiligten ab und damit war es am Ende ein hart erkämpftes 1:0 für die SG.

Die Leistung lies definitiv zu wünschen übrig und mit einer solchen Leistung wird es die SG schwer haben, am kommenden Wochenende gegen Nittel II zu punkten.

Aktuelle Seite: Home Fussball SG Trassem/Kirf – FC Kommlingen II 18.03.2018 1:0