Tennis

Alle Meldungen zum Thema Tennis

Tennisspieler aus Trassem  mit starken Leistungen

Ein erster, ein zweiter und ein vierter Platz sind das Ergebnis der Teilnahme junger Tennisspieler aus dem Raum Saarburg am Weihnachts-Cup auf der Anlage des TC Kenn. Teilnehmer u.a. aus Koblenz, Kronberg (Hessen), Kastellaun, Landstuhl gaben dem Turnier einen überregionalen Charakter. Jana Koewenig konnte sich gegen starke Konkurrenz behaupten und musste sich nur der späteren Siegerin im entscheidenden Tiebreak geschlagen geben. Alexander Schartz errang einen beachtlichen 4.Platz; umso höher ist dieser Erfolg zu bewerten, da er fast ausschließlich gegen ältere Spieler antrat. Josef Brucker errang erstmals in seiner Gruppe souverän den ersten Platz. Frederik Zehren musste bereits nach seinem ersten Match verletzungsbedingt aufgeben. Insgesamt haben sich die  erwähnten Spieler aus dem Raum Saarburg sehr achtbar geschlagen, was auf eine sehr gute und konsequente Jugendarbeit in ihren jeweiligen Vereinen DJK Trassem und TV Wincheringen zurückführen ist.

 

Im Herbsthallenturnier in Kasel, spielte der erst 13 jährige Frederik Zehren, als jüngster Teilnehmer  der Altersklasse U 16 als ungesetzter Spieler.
Hier entschied er alle Begegnungen, ausschließlich gegen höher eingestufte Spieler, nach hartem Kampf für sich.
Der ebenfalls aus der Trassemer Jugendabteilung stammende, 13 jährige Sebastiaan de Wolf, erspielte sich in seiner Altersklasse U14 einen hervorragenden zweiten Platz.

 

Herbsthallenturnier von links: Sebastiaan de Wolf, Frederick Zehren

 

Tolle Erfolge für Trassemer Tennisjugend.
Bei dem mit über 100 Spieler und Spielerinnen aus 18 Vereinen gemeldeten Tennisturnier in Waldrach erreichen die DJK Spieler Frederik Zehren, Jonas Kiewel sowie Yannick Clement im Mannschaftswettbewerb den hervorragenden vierten Platz.
Der an Position drei gesetzte  Frederik Zehren, siegte im Einzelwettbewerb in seiner Altersklasse Jungen U 14. In der Qualifikation belegte er nach der Vorrunde den zweiten Platz. Im Viertelfinale besiegte er den an Nummer eins gesetzten Spieler aus Morbach souverän mit 6:3 und 6:1. Im Halbfinale traf er auf einen Spieler aus Traben-Trabach (zweiter der Setzliste), hier siegte er ebenfalls glatt mit 6:4 und 6:2. Im Endspiel musste er schon sein ganzes Können abrufen um den Spieler Niklas Wichterich aus Roscheid mit 6:4, 4:6 u. 6:1 zu besiegen.

 

v.l.: Y.Clement, F.Zehren, J.Kiewel

 

Am kommenden Wochenende werden 21 aktive Spieler, an den DJK Bundesmeisterschaften im saarländischen Sulzbach teilnehmen.
Hierfür wünschen wir allen viel Erfolg.

Die Sieger der einzelnen Altersklassen sowie die Mosel-Ruwer Weinkönigen mit Turnierleiter Herr Wollscheid.

 

Von links nach rechts: zweiter Platz A. Schartz (TC Wincheringen), Sieger Frederik Zehren(DJK Trassem),
dritter Platz V. Heinz  (Sportpark TC Simmern)

 

Bei den offenen Jugendkreismeisterschaften in Konz, konnte Frederik Zehren seinen Titel in der Altersklasse Jungen U 14 erfolgreich verteidigen.
Ohne Satzverlust in den drei Gruppenspielen, im anschließenden Halbfinale sowie im Endspiel, gewann er den Titel.
Die beiden weiteren für Trassem gestarteten Spieler, Yannik Clement und Yannik Fülling, scheiterten knapp in ihren Gruppenspielen.
In der Altersklasse Jungen U 16 erreichte Josef Brucker das Halbfinale.
Hier verlor er erst nach hartem Kampf im dritten Satz.

Zwei Spieler der DJK Trassem werden Deutscher Vizemeister bei den Tennis DJK Bundesmeisterschaften

Am frühen Samstagmorgen (13/8/11) reisten 20 aktive Spieler sowie 14 Begleiter, mit dem Olympischen Gedanken „Dabei sein ist alles, einer kann nur gewinnen“,  
für ein Wochenende in das Saarländischen Sulzbach, wo in diesem Jahr die Endrunde für die DJK Bundesmeisterschaften stattfanden.
Mit einer Bilanz von zwei Zweiten Plätzen, sowie zwei Halbfinalteilnahmen und einem Sieger in der Nebenrunde trat man Sonntags Abend,  die Heimreise an.
Einen waren Tenniskrimi erlebten die zahlreichen Zuschauer im Jungen  Finale U14.
Der auf der deutschen Rangliste geführte Frederik Zehren musste sich dem aus Augsburg stammenden Gegner, nach einer Spieldauer von drei Stunden, knapp im dritten Satz 6:3 6:7(9:11) 6:7 (12:14) geschlagen geben. Julien Grünastel, ebenfalls Spieler der DJK Trassem , Finale Jungen U16, verlor gegen einen Spieler aus dem heimischen Sulzbach, 6:1 und 6:2.
Yannik Zehren siegte in der Nebenrunde Jungen U16.
Roeland sowie Sebastiaan de Wolf erreichten in ihrer Altersklasse das Halbfinale.
Für alle teilnehmenden Spieler war es ein einmaliges Erlebnis bei einer so großen Veranstaltung dabei gewesen zu sein.
Im nächsten Jahr finden die Meisterschaften im bayrischen Augsburg - Lechenhausen  statt, vielleicht schafft es dort ein Spieler der DJK Trassem, den Titel Deutscher Tennis DJK Meister zu erspielen. Wir wünschen allen viel Erfolg für die nächsten anstehenden Turniere.

 

 

 

 

 

 

 

Aktuelle Seite: Home Tennis