Tennis

Alle Meldungen zum Thema Tennis

Am 10. September 2011 veranstallt die DJK Trassem Tennis ein Familyturnier.


Nähere Informationen dazu entnehmen Sie bitte diesem Flyer.

Die Zaunanlage, die die beiden Tennisplätze am Bürgerhaus umschließt, haben deutliche Alterungserscheinungen. Die DJK Trassem, Abteilung Tennis hat sich entschlossen dem entgegenzuwirken und in Eigenfinanzierung und Eigenleistung Teilstücke der Zaunanlage völlig zu erneuern.  Bei den freiwilligen Helfern und den Sponsoren bedanken wir uns für die geleistete Arbeit und das zur Verfügung gestellte Material.

Arbeitseinsatz

Am kommenden Wochenende steht der nächste Grünschnitt rund um den Sportplatz an.
Dazu treffen wir uns am kommenden Samstag,  16.07.2011 um 09.00 bis 15.00 Uhr am Sportplatz.

Entsprechende Mähgeräte sind bitte mitzubringen.

Tennis gegen den Trend


Die Tennis-Abteilung der DJK Trassem konnte ihre Mitgliederzahl in den letzten sieben Jahren vervierfachen und ist damit Anziehungspunkt über die Gemeindegrenzen hinaus.

Trassem. "Unsere Kapazitäten auf den Plätzen sind voll ausgelastet. Eigentlich bräuchten wir noch einen zusätzlichen Platz", sagt Christoph Zehren von der Tennisabteilung des Sportvereins DJK Trassem. Obwohl viele Tennisvereine kontinuierlich Mitgliederschwund haben, hat es die DJK Trassem mit einer gezielten Kinder- und Jugendarbeit geschafft, ihre Mitgliederzahlen von 28 Spielern im Jahr 2004 auf heute 115 Mitglieder zu erhöhen.

"Im Verhältnis zur Einwohnerzahl Trassems ist dies ein enormer Anteil", erklärt Bernd Koewenig, erster Vorsitzender des Vereins. Doch nicht nur Spieler aus Trassem, sondern auch aus anderen Gemeinden sind willkommen: "Eine Jugendarbeit wie hier gibt es weit und breit nicht. Als langjähriger Spieler sieht man schnell, wo gute Arbeit gemacht wird", so Norbert Brucker, der mit seinen Kindern aus Saarburg kommt, um am Tennistraining teilzunehmen.

Die Jugendlichen können wöchentlich bis zu vier Trainingseinheiten belegen, in denen sie nicht nur die Technik erlernen, sondern auch in ihrer Koordination und Kondition gefördert werden.

Mit dem neuen Profi-Trainer Michael Gödert ließ sich ein intensiveres Trainingsangebot erstellen. So wird auch ganzjährig trainiert: im Sommer auf den Plätzen am Bürgerhaus Trassem, in dessen Untergeschoss sich das Clubhaus der Tennisabteilung befindet, und im Winter in Hallen wie in Mettlach, Konz oder Saarburg.

"Wir planen, unser Angebot zur Jugendförderung noch weiter auszubauen: Das Konditionstraining mit Laufen und Krafttraining würden wir gerne zweimal die Woche anbieten. Dazu bräuchten wir allerdings auch noch einen weiteren Trainer", erklärt Zehren. Neben U 15- und U 18-Gruppen sowohl für Jungen und Mädchen gibt es in der Jugendgruppe auch schon eine Damen- und Herrenmannschaft. Zwei Mannschaften konnten vor kurzem aufsteigen.

"Der Erfolg der aufsteigenden Mannschaften bestätigt uns, dass wir auf dem richtigen Weg sind", sagt Koewenig zuversichtlich. Um noch mehr Mitglieder aufnehmen zu können, braucht der Verein vor allem neue Plätze und erweiterte Räumlichkeiten. Noch wird diskutiert, wo ein neuer Platz im Dorf realisiert werden könne. Den Mitgliedern zufolge schätzt man die zentrale und kinderfreundliche Lage im Ortskern, die allerdings keinen Raum zur Expansion bietet.

"Wir wollen keine Jugendlichen aufgrund der ausgelasteten Kapazitäten abweisen müssen, sondern noch viele fördern", so Koewenig. Die jüngsten Mitglieder sind derzeit zwischen vier und sechs Jahren alt: "Mir macht das Tennisspielen ganz viel Spaß. Im Moment komme ich nur einmal die Woche her, aber ich würde gerne noch viel öfter kommen", erzählt die neunjährige Helena Hein. sis

 

Originalbericht:

Volksfreund - Tennis gegen den Trend

Vier DJK Jugendliche, waren unter den über 130 aus ganz Deutschland gemeldeten Spielern, beim Deutschen Tennis Bund Ranglisten Turnier gemeldet.

Frederik Zehren siegte in der Altersklasse U14 gegen höher eingestufte Spieler und erreichte somit das Halbfinale, in dem er jedoch eine Niederlage gegen den späteren Sieger dieser Altersklasse, aus Bonn, hinnehmen musste.

Josef Brucker, Altersklasse Jungen U16, erreichte nach guter Leistung die dritte Runde, musste sich jedoch leider danach geschlagen geben.

Die erst 15jährige Jana Koewenig, Altersklasse Mädchen U16/18, musste im ersten Match gegen die spätere Siegerin eine klare Niederlage hinnehmen.

Aber man hat gesehen, dass noch viel Potenzial nach oben ist.

Der erstmals bei einem Turnier gemeldete Yannick Clement, Klasse Jungen U14, musste im ersten Match eine glatte Niederlage einstecken,

da er unglücklicherweise direkt auf den späteren Turniersieger traf.

 


Frederik, Yannick

Jana, Josef

 

Der positive Trend unserer Jugendlichen ist unverkennbar und nach weiterer erfolgreicher Beteiligung an DTB Turnieren, werden sie sicher bald auf der deutschen Rangliste zu finden sein.

Ab sofort sind unter der Rubrik Tennis die neuen Mannschaften und Termine des aktuellen Jahres zu finden.

Aktuelle Seite: Home Tennis