Tennis

Alle Meldungen zum Thema Tennis

Tolle Erfolge für Trassemer Nachwuchs und ein gelungenes Neujahrsturnier

Erstmals nahmen 3 Jugendliche der DJK Trassem am Neujahrscup des TC Trierweiler teil. Die Wettkämpfe mit einem 40-köpfigen Teilnehmerfeld aus Rheinland-Pfalz und dem benachbarten Saarland wurden vom 4. bis 7. Januar in der Ruwertalhalle in Kasel ausgetragen. Jana und Johannes Koewenig konnten in der Altersklasse U16 und U18 lange mithalten, mussten sich aber trotz starker Gegenwehr gegen höherklassige Spieler und Spielerinnen geschlagen geben. Der 12-jährige Frederik Zehren schaffte den Sprung bis ins Endspiel, musste hier aber einem älteren Kontrahenten den Vortritt lassen. Insgesamt stimmt die Leistungsstärke der Jugendlichen der DJK Trassem sehr hoffnungsfroh. Neben dem wöchentlichen Training durch die Vereinstrainer werden einzelne Spieler durch den DTB Trainer Michael Gödert gefördert.

Neuland betraten die Verantwortlichen der Tennisabteilung der DJK Trassem bei der Austragung eines Doppel-Mixed Neujahrsturnier am 15.Januar. Meldeberechtigt waren Jugendliche ab dem Jahrgang 1995 und Erwachsene. Den 7 gesetzten Spielern wurden die Doppelpartner/innen zugelost. Wie zu erwarten kam es hier zu manch einer Überraschung. Die Spiele wurden meistens nicht durch die individuelle Klasse eines Spielers entschieden; im Vordergrund stand die Abstimmung zweier zum Teil sehr unterschiedlicher Spielertypen. Nach einer Gruppenphase wurden in den Finalbegegnungen folgende Platzierungen ausgespielt. 1 Platz: Jochen Hein / Christoph Zehren, 2 Platz: Josef + Norbert Brucker, 3 Platz: Yannik Zehren / Jürgen Burg, 4 Platz: Laura May / Johannes Koewenig. Besonders gedankt sei dem Team um Michael Gödert, in deren Mettlacher Tennishalle das Turnier unter großer Beteiligung von Zuschauern ausgetragen werden konnte.

 

Beim Rheinland-Pfalz offenen Neujahrs-Cup in Trier erreichte Frederik Zehen (DJK Trassem) in der Altersklasse U 14 das Finale und konnte nur von Niklas Noll von Grün-Weiß Pfiffligheim geschlagen werden. Zu diesem hervorragenden Ergebnis gratuliert der gesamte Verein.

Am Mittwoch, den 10.11.2010 fand in der Turnhalle der Grundschule St. Laurentius die Informationsveranstaltung zum Kurs Rückenschule/Wirbelsäulengymnastik statt.

21 interessierte Kursteilnehmer waren der Einladung der DJK Trassem gefolgt. Die Kurse beginnen am Dienstag, 16.11.2010 (18.30 – 19.30 Uhr, Kurs I) und Mittwoch, 17.11.2010 (18 – 19 Uhr, Kurs II).

Die SG DJK Trassem wünscht allen Kursteilnehmer einen guten Verlauf und einen positiven Erfolg.

Bernd Koewenig

Vorsitzender

Training mit Benny Becker

Von links nach rechts: Frederik Zehren,Jonas Breit,Benny Becker,Sebastiaan und Roeland de Wolf

Zwischen Tokio, Stockholm und Paris besuchte Benny Becker (aktuell 52 der Weltrangliste sowie dritter der deutschen Rangliste) bei seinem Heimatbesuch, die Trassemer Tennisgruppe in der Tennishalle in Mettlach. Hier trainiert sein ehemaliger Trainer Michael Gödert die Nachwuchsspieler. Die jungen Spieler kamen in den Genuss ein Training mit Benny zu absolvieren. Für die vier wird es ein unvergessenes Erlebnis bleiben.

Frederik Zehren gewinnt Ruwertal-Cup

Einen wahren Tennis Boom erlebten wir in Deutschland zuletzt in den 80-iger Jahren mit den Idolen Boris Becker und Steffi Graf. Man könnte heute den Eindruck gewinnen, dass nach deren Rückzug der Tennissport in die Bedeutungslosigkeit abgerutscht ist. Der Eindruck täuscht. Bereits im Frühjahr dieses Jahres beteiligten sich 4 Jugendmannschaften der DJK Trassem an den Medienspielen des Tennisverbandes Rheinland; 2 Mannschaften schafften den Aufstieg in die nächst höhere Klasse. Eine ähnlich positive Entwicklung konnte auch beim erstmals ausgetragenen Leukbachtal Cup auf der Trassemer Tennisanlage festgestellt werden. 39 Jugendliche aus verschiedenen Vereinen ermittelten in den Kategorien U12, U15, U18 und U21 in insgesamt 56 Spielen ihre „Champions“. Am ersten Wochenende wurden in teilweise sehr spannenden Gruppenspielen die Halbfinalisten ermittelt. Stark einsetzender Regen am zweiten Spieltag brachte den Spielbetrieb auf den Freiplätzen zum Erliegen; die gut organisierende Turnierleitung zog Notfallplan B aus der Tasche und verlagerte das gesamte Spielgeschehen in die Mettlacher Tennishalle. Mit Erfolg, denn es konnten alle Partien planmäßig durchgeführt werden. Am zweiten Turnierwochenende war Petrus dem Turnier sehr wohlgesonnen. Bei strahlendem Sonnenschein boten die jungen Akteure dem Publikum packende Zweikämpfe, bei denen der ein oder andere Außenseiter sich durchsetzen konnte. Der Vorsitzende der DJK Trassem Bernd Koewenig dankte während der Siegerehrung dem Organisationsteam, den zahlreichen Sponsoren und allen fleißigen Helfern, ohne die eine derartige Veranstaltung nicht möglich ist. Jede(r) Spieler(in) erhielt als Dank für die tolle Leistung und das Engagement eine Medaille, die Erst- und Zweitplatzierten wurden mit einem Pokal und einem Gutschein belohnt. Jungen U12: 1.Frederik Zehren, 2.Sebastian de Wolf; Jungen U15: 1.Josef Brucker, 2.Frederik Zehren; Jungen U18: 1.Johannes Koewenig, 2.Yannik Zehren; Mädchen U15: 1.Kerstin Philippi, 2.Jana Gallus; Mädchen U21: 1.Linda Weber, 2.Elena Wagner.

 

Sieger von links nach rechts: Elena Wagner (TC Waldweiler),

Yannik Zehren, Johannes Koewenig, Josef Brucker, Sebastiaan de Wolf,

Frederik Zehren (alle DJK Trassem), Kerstin Phillippi (TC Wincheringen)

Linda Weber u.Jana Gallus beide DJK.

 

Abschlussbild aller Teilnehmer

Aktuelle Seite: Home Tennis