Tennis

Bambini Trassem/Kirf

Am ersten Maiwochenende waren die Bambinis aus Freudenburg zu Gast auf dem Trassemer Rasen. Bei schönem Fußballwetter erwischten die Gäste aus Freudenburg die Gastgeber eiskalt und gingen schnell mit 3:0 in Führung. Fynn Melk und Len Sieren konnten noch in der ersten Hälfte einnetzen und mit 2:4 ging es in die verdiente Pause. In der zweiten Halbzeit bekamen die vielen Zuschauer zahlreiche Tore zu sehen. Am Ende mussten sich die Bambini aus Trassem/Kirf den Freudenburgern mit 5:10 geschlagen geben (Leo Diogo, Lasse Hölzemer und Len Sieren trafen). Die Kids haben sich nie hängen lassen und hätten mit etwas Glück auch öfter treffen können. Gratulation zu ihrer Leistung.
Es spielten: Julien Scheer, Leo Diogo, Lasse und Ole Hölzemer, Finley Hein, Nils Rathmann, Jonah Zehren, Milian Reinert, Fynn Melk, Jo und Len Sieren.

Am vergangenen Wochenende kamen die Tawerner Mannschaften zum Kräftemessen nach Trassem. Gespielt wurde mit den Minis und den großen Bambinis. Die Minis spielten im Kleinfeld, erkämpften sich ein Tor (Jonah Zehren ) und hätten noch weitere Treffer erzielen können. Diese machten allerdings nur noch die Tawerner Minis, die schlussendlich mit 4:1 gewannen.
Für die SG Trassem/Kirf am Ball waren: Simon Steffen, Ole Hölzemer, Jonah Zehren und Jo Sieren.
Der älteste Bambinijahrgang kam gut ins Spiel, konnte seine Chancen jedoch nicht verwerten. Tawern spielte abgeklärter und führte zur Halbzeit mit 3:0. Mit Wiederanpfiff begann eine tolle Aufholjagd. Mit zwei schönen Toren ( 2x Len Sieren ) kamen die Kids aus Trassem/Kirf wieder ran. Als die Trassemer alles auf eine Karte setzten, nutzte Tawern dies eiskalt aus und konterte erfolgreich zum 6:2 Endergebnis.
Es spielten: Finley Hein( starke Leistung im Tor ), Lasse Hölzemer, Len Sieren, Felix Rauen, Leo Diogo und Julien Scheer.

Den Trainern, Betreuern, Eltern und Sponsoren ein herzliches Dankeschön für ihre Arbeit und Unterstützung.

Aktuelle Seite: Home Tennis Bambini Trassem/Kirf